Mit Macht erfolgreich
Business Talk Netz sein

Möge die Macht mit Dir sein! – Mit Macht erfolgreich.

Ist frau mit Macht erfolgreich?

Braucht frau für Ihren beruflichen Erfolg ein PS starkes Fahrzeug? Oder führt das Wissen um die eigenen Stärken zwangsläufig die Karriereleiter hinauf? Sind der eigene moralische Anspruch und die ethischen Grundsätze auf dem Weg in den beruflichen Aufstieg von Frauen eher ein Hindernis oder ist „frau“ mit Macht erfolgreich?

Möglichkeit zum Handeln

„Macht zu nutzen ist perse erstmal nichts Verwerfliches,“ so Susanne Steuber, Mindener Institut für Persönlichkeitsentwicklung und nimmt Bezug auf die Machtdefinition von Christine Bauer-Jelinek. „Macht haben, bedeutet über die Möglichkeit zum Handeln zu verfügen!“ beschrieb diese das, in Korrelation zur Wirtschaftsrealität stehende, Wertesystem der Frauen in ihren Büchern. „Frauen wollen Netzwerken auf Augenhöhe, Männer helfen sich über Seilschaften den Berg hinauf“, so Steubers abschließende These, und als Tipp: „Wir sollten es den Männern ab und an gleich tun und mit Macht gestalten.“

„Wie kann Machtaussübung zur Erfolgsstrategie für Frauen werden“? dieser Frage stellen sich vier Expertinnen aus dem Coaching Bereich: Tanja Bastian, Change!coaching, Gaby Schramm, Institut Schramm, Birgit Friederike Haberbosch, Coaching und Consulting sowie Inka Noack NOACK medien.

Keine Pirouetten auf dem Fußballfeld

„Das Spiel mitzuspielen, wer erfolgreich sein will“ rät Birgit Friederike Haberbosch den Frauen, die Karriere machen wollen, und weiter, „Sie sollten keine Pirouetten drehen auf dem Fußballfeld und sich ein dickes Fell anschaffen.“ Denn, „ein kleines Foul sehen Männer sporlich – wir sollten da ebensfalls nicht zimperlich sein.“ Mit Macht erfolgreich, das ist für Birgit Friederike Haberbosch kein Widerspruch.

Keine Anpassung an männlichen Habitus

Das sieht Gaby Schramm anders: “Frauen, und auch Männer wollen sich nicht verbiegen, sondern mit ihren ethisch moralischen Grundsätzen und sich selbst im Einklang sein“. „Es bedarf keiner Anpassung an den männlichen Habitus um als Frau im Business erfolgreich zu sein,“ so ihre Meinung.

Die richtige Mischung

Das diese beiden Statements nicht zwangsläufig im Gegensatz zueinander stehen hinge davon ab, so Tanja Bastian „was Frauen für sich erreichen wollen und was ihnen der persönliche Erfolg an Einsatz wert ist“. „Nichts muss, alles kann“, so auch die Meinung von Inka Noack, letztlich käme es auf die persönlichen Ziele an. „Erfolg fußt auf vielen Faktoren,“ so Noack. „Die richtige Mischung aus Strategie, Positionierung und das Ergreifen von Chancen,“ sei wichtig für den Erfolg.

Fotos: Tanja Meuthen Copertino