Kurz & Knapp

KulturNews April 2022 – Termine für Kulturschaffende in Bielefeld

Die KulturNews werden über den Verteiler des Kulturamts Bielefeld regelmäßig an alle Sparten verschickt.  Wenn Sie in den Verteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie eine E-Mail an carmen.giannotti@bielefeld.de mit dem Betreff „KulturNews abonnieren“. Das Onlinemagazin des Frauenbranchenbuch OWL veröffentlicht die KulturNews des Kulturamts Bielefeld und trägt als Multiplikatorin zur Verteilung der Termine und Fördermöglichkeiten bei. Bei Fragen zu den Veranstaltungen und Unterstützungsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte direkt and das Kulturamt Bielefeld.

RadKulTour

„Bahn frei für die Bielefelder RadKulTour! Nach dem fulminanten Auftakt im Vorjahr lädt die RadKulTour am 04. September 2022 zur zweiten Ausgabe des nachhaltigen Festivals der Bielefelder Kulturszene ein. Interessierte Künstlerinnen und Künstler, Kreative und kulturelle Initiativen können sich ab jetzt bis zum 15. April 2022 bewerben.

Näheres dazu unter hier

Corona-Sonderfonds Bielefeld

Neuauflage eines Corona-Sonderfonds für Kunst- und Kulturschaffende der Stadt Bielefeld

Angesichts der Einschränkungen durch die Covid 19-Pandemie stellt der Bielefelder Stadtrat Kulturschaffenden, die coronabedingte technische, räumliche, personelle Infrastrukturnachteile oder Einnahmeausfälle durch pandemiebedingte Zuschauerbeschränkungen etc. haben, Sondermittel in Höhe von 150.000 € für das Jahr 2022 zur Verfügung.

Anträge sind ab 2. März 2022 möglich. Die Bewilligung erfolgt nach Eingang der Anträge und Prüfung von Berechtigung und Kriterien über das Antragsformular, ggf. über eine Nachrücker-Liste.

Kriterien zur Antragsberechtigung sind ab 02. März auf unserer Homepage zu finden: www.Kulturamt-Bielefeld.de

Kulturfonds

Kunst- und Kulturschaffende können einen Förderantrag an die Bürgerstiftung richten. Eine unabhängige und kulturerfahrene Fachjury entscheidet über die Vergabe der Mittel. Die Anträge werden intern den einzelnen Zielgruppen zugeordnet.

Die aus dem Fonds ausgeschütteten Mittel gelten als Zusatzförderung, die Höchstgrenze für eine Förderung beträgt max. 1.000 Euro pro Quartal und Antragsteller. Die Anträge werden quartalsweise bearbeitet.
Beachten Sie bitte die Eingangsfristen für Anträge:

  • für das 2. Quartal bis zum 15.06.2022
  • für das 3. Quartal bis zum 15.09.2022
  • für das 4. Quartal bis zum 15.11.2022

Weitere Informationen hier

Sparte Bildende Kunst, Fotografie

CityARTists NRW

Ausschreibung 2022 – Bewerbungsschluss 29. April 2022

Das NRW KULTURsekretariat (NRWKS) schreibt gemeinsam mit seinen Mitgliedsstädten für das Jahr 2022 zehn Preise im Sinne einer Förderung (Stipendium) für Bildende Künstler:innen aus den Sparten Malerei, Skulptur, (Video-)Installation, zeit­basierte Medien und Fotografie in der Gesamthöhe von bis zu 50.000 Euro aus. Die Preisgelder werden als Stipendien vergeben und betragen 5.000 € je Künstler:in und Mitgliedsstadt. Insgesamt werden bis zu zehn Künstler:innen aus zehn Mitgliedsstädten ausgezeichnet. Die Bewerbungsfrist endet am 29.4.2022

Die Bewerbungen sind bis spätestens 29. April 2022 digital einzureichen: Kulturamt@Bielefeld.de

Alle Informationen hier

Jonge Kunst – deutsch-niederländische Kooperation

Fonds Soziokultur fördert deutsch-niederländische Kooperation

Vom 15. März bis 15. April 2022 (Fristende um 17 Uhr) rufen der niederländische Fonds voor Cultuurparticipatie und der deutsche Fonds Soziokultur gemeinsam zur Antragstellung auf. Mit „Jonge Kunst“ fördern die beiden Fonds partizipative Kulturkooperationen von deutschen und niederländischen Einrichtungen und Initiativen mit bis zu 50% des Projektbudgets und in der Regel bis zu 12.500 Euro je Partner. D.h. 25.000 Euro für eine gemeinsame Partnerschaft, höhere Beträge sind möglich, erfordern jedoch eine entsprechende Qualität des Projekts. Voraussetzung ist die gemeinsame Konzeption und gleichzeitige Antragstellung, deutsche Einrichtungen und Initiativen tun dies über das Portral des Fonds Soziokultur, niederländische bei ihrem nationalen Fonds voor Cultuurparticipatie.

  • Antragsportal: Vom 15.03. – 15.04.2022/17 Uhr können online Anträge eingereicht werden
  • Austausch: Niederländische und deutsche Kulturpartner arbeiten mit Laien
  • Förderzeitraum: Die Projekte können ab Mitte Juli 2022 starten und bis 2023 dauern

Weitere Informationen hier

Sparte Weltmusik

Ausschreibung Dialogprojekt Musikkulturen 2022

NRW KulturSekretariat

GESUCHT WERDEN KONZEPTE, MIT DENEN NACH MUSIKALISCHEN WEGEN INTERKULTURELLER BEGEGNUNG UND DER ERPROBUNG NEUER KÜNSTLERISCHER ANSÄTZE GEFORSCHT WIRD.

Dazu verständigen sich Musiker:innen aus NRW mit Künstler:innen aus dem In- oder Ausland über ein Thema, das 2023 gemeinsam bearbeitet wird. In einem mehrstufigen Prozess tauschen sie sich intensiv aus, gewinnen gemeinsam musikalische Ideen und entwickeln Techniken für den musikalischen Dialog. mehrtägigen Workshops der Dialogpartner:innen gilt es, sich intensiv auszutauschen und sowohl Techniken als auch Inspirationen für gemeinsame musikalische Ideen zu gewinnen. In der Regel treffen NRW-Musiker:innen mit bis zu drei Künstler:innen aus dem Ausland zusammen. Der Prozess wird vom NRWKS mit einer Förderung von bis zu 10.000 Euro (inkl. Erstkonzertförderung) finanziell unterstützt sowie wissenschaftlich und organisatorisch begleitet.

Musiker:innen aus NRW, die sich dem Bereich der sog. Weltmusik zurechnen und über Erfahrungen im musikalischen Austausch verfügen, können sich ab 01.04. bis 30.04.2022 mit einem Konzept bewerben, als Grundlage für eine mögliche Förderung.

Weitere Informationen hier

Allgemeine Projektförderung

Fonds Soziokultur

Der Fonds Soziokultur fördert ausschließlich zeitlich befristete und inhaltlich abgegrenzte Projekte. Dabei ist dem Kuratorium die aktive Partizipation (Beteiligung) von Laien/Nicht-Künstler*innen und die Arbeit mit einem kulturellen Medium sehr wichtig.

Nicht Projekte „über“, sondern „mit“ Nichtkünstler*innen werden gesucht.
Auch die Wahl eines gesellschaftspolitischen Themas/die Beschäftigung mit sozialen Fragestellungen spielen eine große Rolle bei der Auswahl der Förderprojekte.
Die laufende Arbeit eines Antragstellers/einer Antragstellerin (z.B. regelmäßiges Kursprogramm, Veranstaltungsreihen, laufende Kosten des Betriebs etc. = institutionelle Förderung) kann nicht gefördert werden.

Die Antragsfrist endet immer am 2. Mai und 2. November eines Jahres.

Weitere Informationen hier

U25 – RICHTUNG: JUNGE KULTURINITIATIVEN

Fonds Soziokultur

Zusätzliches Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen. Für junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, die gemeinsam mit anderen ein Soziokultur-Projekt verwirklichen möchten.
Vereine können den Antrag stellvertretend für jungen Menschen stellen (z.B. für FSJler*innen), wenn das beantragte Projekt ein eigenständiges und selbständiges Projekt dieser jungen Es muss aus dem Antrag (Selbstdarstellung) erkennbar sein, dass das Projekt in eigener Verantwortung der Jugendlichen geplant und realisiert werden soll

Die Antragsfrist endet immer am 2. Mai und 2. November eines Jahres.

Weitere Informationen hier

“Auf geht’s!”

Das Stipendienprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler

Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

Die Stipendien richten sich an freischaffende, professionell arbeitende Künstlerinnen und Künstler aller Sparten mit Hauptwohnsitz in Nordrhein-Westfalen. Künstlerinnen und Künstler, die bereits in den ersten beiden Runden ein Stipendium erhalten haben, sind auch jetzt wieder antragsberechtigt. Die Mittel sollen helfen, begonnene Projekte zum Abschluss zu bringen, neue Vorhaben zu konzipieren bzw. umzusetzen oder neue Vermittlungsformate zu erproben.

Eine Antragstellung wird voraussichtlich ab Mitte März ausschließlich über ein Online-Formular möglich sein.

Mit dem umfangreichen Stipendienprogramm in Höhe von 90 Millionen Euro unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen Künstlerinnen und Künstler dabei, ihre Arbeit trotz der weiterhin notwendigen Einschränkungen durch die Corona-Epidemie fortzusetzen und ihr künstlerisches Potential wieder zu entfalten.

Das Stipendienprogramm ist Teil des NRW-Stärkungspakets “Kunst und Kultur”.

Weitere Informationen hier

Eine Antragstellung ist bis zum 31.05.2022 möglich

Sparten Musik, Literatur, Kunst

GWK Förderpreise in verschiedenen Sparten

Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit e.V.

Die Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit (GWK) unterstützt herausragende junge Künstlerinnen und Künstler durch die jährliche Auslobung von GWK-Förderpreisen für Bildende Kunst, Klassische/Neue Musik und Literatur, durch GWK-eigene Kulturprojekte, durch Beratung bei der Projektkonzeption und -finanzierung sowie durch die Vergabe von Projektzuschüssen.

Die GWK konzentriert sich auf die Unterstützung herausragender junger Künstlerinnen und Künstler der Bereiche “Bildende Kunst”, “Klassische/Neue Musik” und “Literatur”, die aus Westfalen-Lippe stammen, dort aufgewachsen und ausgebildet sind oder dort seit mindestens zwei Jahren leben. Je nach Förderprogramm gibt es verschiedene Altersgrenzen.

Weitere Informationen hier

 

Sparte Literatur

Schreibwettbewerb L’Chaim: Schreib zum jüdischen Leben in Deutschland!

Staatsministerin für Kultur und Medien, der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, der Zentralrat der Juden in Deutschland und die Initiative kulturelle Integration

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Lebendigkeit und Vielfalt jüdischen Lebens in unserer Mitte zu zeigen und den Zusammenhalt zu stärken. Damit wollen die Initiatoren erneut mit einem Wettbewerb an den antisemitischen Anschlag auf die Synagoge in Halle am 9. Oktober 2019 erinnern und mit einer positiven Aktion die Vielfalt jüdischen Lebens als unverbrüchlichen, integrativen Bestandteil unserer Gesellschaft herausstellen.

Weitere Informationen hier

 

OWL Kulturakademie 2022 im Mai und Ausblick auf weitere Termine

Weiterbildungsprogramm vom OWL Kulturbüro für Kulturschaffende und Kulturakteur:innen

Mittwoch, 04.05.2022, 15 – 18 Uhr

ONLINE-Workshop mit Christiane Mielke “Fördermittel beantragen und abrechnen”

Das Seminar vermittelt die Grundlagen von der Idee bis zur Antragsstellung. Nach der Planung und Durchführung von Projekten kommt die Abrechnung mit den Förderinstitutionen. Was gilt es zu beachten? Wir kann ich auch diese Hürde schwungvoll nehmen?

Hier geht es zu den weiteren Informationen und dem Anmeldungs-Link – die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.

Dienstag 31.05.2022, 14 – 17 Uhr

ONLINE-Informationsveranstaltung zum Thema “Barrierefreiheit und Diversität im Kulturbereich / Ergänzungsmittel Barrierefreiheit (RKP)”

Hier geht es zu den weiteren Informationen und dem Anmeldungs-Link – die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere OWL Kulturakademie-Termine in 2022.

Save the Dates!

Freitag, 02.09.2022

Workshop zum Thema “Projektmanagement”

Leitung: Stephanie Müller & Klaus Erich Dietl

Die Veranstaltung wird in Präsenz stattfinden – weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung folgen bald!

Mittwoch, 21.09.2022

Workshop zum Thema “Diversität”

Leitung: Marek Sancho Höhne

Die Veranstaltung wird in Präsenz stattfinden – weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung folgen bald!

Donnerstag, 10.11.2022

Workshop zum Thema “Juristische Beratung”

Leitung: Rechtsanwalt Michael Röcken

Sparte Tanz

Vorankündigung: 14. und 15. Arbeitskreis Stadt-Land-Bund

Dachverband Tanz Deutschland

Save the Date!

  1. Mai 2022 live in der Tanzfaktur in Köln
  2. September 2022 von 14:00 – 16:00 (online)

Weitere Informationen hier

Veranstaltungskalender Bielefeld: Auf www.bielefeld.jetzt können Kulturakteure ihre Veranstaltungen und digitalen Angebote melden und online präsentieren.
Hier können Sie Ihre Projekte einstellen:  https://www.bielefeld.jetzt/projekt-melden.

[kulturamt bielefeld]
Kavalleriestr. 17
33602 Bielefeld
Tel 0521-51/8537
Fax 0521-51/8121
carmen.giannotti@bielefeld.de
www.kulturamt-bielefeld.de