Fachkräfte Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL Stellenausschreibung Projektmitarbeiterin
Events

Arbeit zukunftsfähig gestalten – Mobiles Arbeiten

Wirtschaftsdialog im Kreis Höxter am 19. November 2019

Der Wirtschaftsdialog präsentiert sich mit neuem Gesicht und will mit Fach- und Führungskräften aus kleinen und mittelständischen Unternehmen die Arbeit im Kreis Höxter zukunftsfähig gestalten.

Die Arbeitswelt befindet sich in einem rasanten Wandel. Immer neue Optimierungspotentiale und Gestaltungsmöglichkeiten werden erwogen und können tradierte Strukturen verbessern. In diesem Kontext wird auch mobiles Arbeiten diskutiert. Für Unternehmerinnen und Unternehmer birgt die Öffnung der Präsenzkultur eine Reihe von Herausforderungen, die sich um Führung, Kommunikation, rechtliche Fragen und technischen Voraussetzungen drehen. Trotzdem lohnt es sich einen zweiten Blick auf das Thema zu werfen. Warum? Für Beschäftigte bringt die Flexibilität des Arbeitsortes einen großen Mehrwert. Die Attraktivität der arbeitgebenden Unternehmen steigt proportional mit der Motivation der Beschäftigten, die berufliche und private Verpflichtungen besser vereinbaren können. Weiblichen Beschäftigten bietet mobiles Arbeiten ebenfalls besondere Möglichkeiten, die sich oft in einer verkürzten Elternzeit oder einem höheren Stundenanteil auswirken.
Frau Dr. Schmied von der Bertelsmann Stiftung behält den Wandel der Arbeitswelt im Blick und beschäftigt sich mit dem Thema „Mobiles Arbeiten“. Sie weiß, welche Nutzen Unternehmen aus einer Flexibilisierung in der Arbeitsumgebung ziehen können und welche Voraussetzungen beachtet werden sollten.

DIENSTAG, 19. NOVEMBER 2019 | 15.30 UHR–18.00 UHR
Ort: Bilster Berg | Bilster Berg 1 | 33014 Bad Driburg

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, der Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten und die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung des Kreises Höxter laden Personal- und Führungsverantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen herzlich ein:
Gerrit Fischer | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL
Mobiles Arbeiten als Chance
Dr. Alexandra Schmied | Bertelsmann Stiftung
Pro & Contra Mobiles Arbeiten
Andreas Uhlitz | Weidmüller GmbH & Co. KG
Rudolf Wieneke | Wieneke Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH
Gestaltungsmöglichkeiten | Best Practice | Vorteile & Nutzen
Gerrit Katharina Fischer | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL

g.fischer@ostwestfalen-lippe.de | 05271 965 6130
Bitte melden Sie sich bis zum 15. November 2019 hier über das Online Formular oder
unter www.frau-beruf-owl.de an. Die Veranstaltung ist kostenfrei.