Created jtemplate joomla templates

Einladung zum Pressegespräch

Verein der Technologiezentren & die zdi-Landesinitiative fördern MINT-Nachwuchs

Robotertechnik in der Grundschule? Das geht! Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH als Trägerin des regionalen zdi-Zentrums FIT.Paderborn, die zdi-Landesinitiative NRW und der Verein der Technologie- und Gründerzentren NRW (TGZ NRW) fördern gemeinsam die Technikausstattung an Grundschulen. Dafür erhält das zdi-Zentrum FIT.Paderborn 10 Roboterkästen zur Durchführung von Robotik-AGs in Grundschulen.

Ausgewählt wurden die Stephanusschule in Paderborn, die ev. Grundschule Bad Lippspringe, die Almeschule in Wewer sowie die kath. Gundschule Westerloh in Delbrück-Lippling sowie der Förderverein MINTeresse e.V., der ebenfalls mit einem Grundschulteam am zdi-Roboterwettbewerb in Paderborn teilnimmt. Durch die Förderung sollen Grundschulen sowie Grundschülerinnen und Grundschüler verstärkt die Möglichkeit bekommen, an den von der Landesinitiative „Zukunft durch Innovation.NRW“ (kurz: zdi) organisierten zdi-Roboterwettbewerben teilzunehmen. Gespendet wurden die Roboterbausätze vom ehemaligen Verein der Technologie- und Gründerzentren NRW.

„Damit erhalten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Grundschulen einen spielerischen, herausfordernden und altersangemessenen Einstieg in Fragestellungen der Technik und Programmierung“, so der Leiter des zdi-Zentrums FIT.Paderborn, Uwe Schoop. „Für die spätere Berufswahl und die dringend benötigten Fachkräfte am Technologiestandort Paderborn kann diese Unterstützung frühe, wertvolle Impulse geben“, erläutert Jürgen Geisler, Geschäftsführer der TechnologieParkPaderborn GmbH.

Ausgewählt wurden die Grundschulen durch die jeweiligen regionalen zdi-Netzwerke, die alle in diesem Jahr selbst Regionalentscheide für Grundschulen im zdi-Roboterwettbewerb ausrichten. Die Partnergrundschulen der zdi-Netzwerke mussten zuvor Konzepte zur Nutzung der Bausätze einreichen, die vor der Fördervergabe von einer Jury, bestehend aus ehemaligen TGZ-Mitgliedern und Vertretern der zdi-Geschäftsstelle, begutachtet wurden. Neben Grundschulen im Gebiet des zdi-Zentrums FIT.Paderborn erhalten drei weitere zdi-Regionen in NRW in diesem Jahr jeweils zehn Lego-Mindstorms-Bausätze. Dazu zählen die zdi-Netzwerke im Oberbergischen Kreis, im Kreis Borken und in Mülheim/Bottrop. Paderborn ist ein von nur zwei Modellregionen landesweit, in denen bereits 2016 die ersten Grundschulteams im zdi-Roboterwettbewerb angetreten sind. Informationen zum Thema erhalten Interessierte bei Uwe Schoop unter 05251-1609056 oder per Email an u.schoop@wfg-pb.de.

Die Übergabe der Roboterkästen an die teilnehmenden Schulen und das Pressegespräch finden statt …
am Donnerstag, den 13.07.2016
um 14:30h
im Technologiepark 13, Raum E

Allgemeine Infos zu zdi

zdi steht für „Zukunft durch Innovation.NRW“ und ist mit über 3.800 Partnern aus Wirtschaft, Schule und Hochschule bundesweit das größte Netzwerk zur Förderung des MINT-Nachwuchses. Jährlich erreichen die über 40 regionalen zdi-Netzwerke und gut 50 zdi-Schülerlabore in NRW gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern rund 300.000 Schülerinnen und Schüler. Koordiniert wird zdi vom Wissenschaftsministerium NRW. Landesweite Partner sind unter anderem das Schulministerium, das Wirtschaftsministerium und die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit.